BÜRO DLB - IDEE-REALISATION-KOMMUNIKATION
Daniel Leutenegger, Bulliard 95, CH-1792 Cordast, Tel +41 (0)26 684 16 45 (nachmittags), www.buero-dlb.ch

BÜRO DLB - IDEE-REALISATION-KOMMUNIKATION
Daniel Leutenegger
Bulliard 95
CH-1792 Cordast
Tel +41 (0)26 684 16 45 (nachmittags)
Fax +41 (0)26 684 36 45
E-Mail
www.buero-dlb.ch

EUROPÄISCHER ESSAYPREIS CHARLES VEILLON 2021 GEHT AN JOHNY PITTS

EUROPÄISCHER ESSAYPREIS CHARLES VEILLON 2021 GEHT AN JOHNY PITTS

02.06.2021 Seit 1975 vergibt die Stiftung Charles Veillon den europäischen Essaypreis an Denkerinnen und Denker, die "ein Zeugnis unserer Zeit oder eine fruchtbare Kritik der zeitgenössischen Gesellschaften, ihres Lebensstils und ihrer Ideologien verkörpern". Preisträger 2021 ist Johny Pitts (Bild). Am 2. Juni 2021 wird in Lausanne der Preis vergeben, am Abend darauf ist Johny Pitts - virtuell - im Literaturhaus Zürich zu Gast.


Foto: © Jamie Stoker, https://fondation-veillon.ch/en/press/ 

Johny Pitts ist Autor, Fotograf, Fernsehmoderator und Journalist. Er wuchs in Sheffield (GB) auf, als Sohn einer euopäischen Mutter und eines afroamerikanischen Vaters, und er lebt heute in Marseille. Pitts ist Mitbegründer des Online-Journals "Afropean. Adventures in Black Europe".

Für seinen Essay "Afropean" (dt.: Afropäisch. Eine Reise durch das Schwarze Europa. Aus dem Englischen von Helmut Dierlamm, Suhrkamp 2020) ist Pitts quer durch Europa gereist und er zeichnet ein vielschichtiges Bild Schwarzer, europäischer - afropäischer - Lebensrealitäten.

Am 2. Juni 2021 wird in Lausanne der Charles-Veillon-Preis vergeben, am Abend darauf ist Johny Pitts - virtuell -  im Literaturhaus Zürich zu Gast. Das Gespräch findet auf Englisch statt.

cp

Kontakt:

https://fondation-veillon.ch/en/

https://www.literaturhaus.ch/literaturhaus/veranstaltungen/hybrid-europaeischer-essaypreis-charles-veillon-2021-johny-pitts

#JohnyPitts #Afropean #EssaypreisCharlesVeillon #LiteraturhausZürich #CHcultura @CHculturaCH ∆cultura cultura+

Zurück zur Übersicht