BÜRO DLB - IDEE-REALISATION-KOMMUNIKATION
Daniel Leutenegger, Bulliard 95, CH-1792 Cordast, Tel +41 (0)26 684 16 45 (nachmittags), www.buero-dlb.ch

BÜRO DLB - IDEE-REALISATION-KOMMUNIKATION
Daniel Leutenegger
Bulliard 95
CH-1792 Cordast
Tel +41 (0)26 684 16 45 (nachmittags)
Fax +41 (0)26 684 36 45
E-Mail
www.buero-dlb.ch

"KASSENSTURZ" FERNSEHEN SRF: BETTINA RAMSEIER FOLGT AUF UELI SCHMEZER

"KASSENSTURZ" FERNSEHEN SRF: BETTINA RAMSEIER FOLGT AUF UELI SCHMEZER

11.11.2021 Die neue "Kassensturz"-Moderatorin heisst Bettina Ramseier (Bild). Die aktuelle Deutschland-Korrespondentin von Fernsehen SRF tritt beim Konsumentenmagazin die Nachfolge von Ueli Schmezer an. Ihre erste Sendung moderiert sie voraussichtlich im Frühling 2022.


Foto: © SRF / Markus Nass / T&T 

Bettina Ramseier studierte Wirtschaftsjournalismus und Kommunikationswissenschaften in Winterthur und an der FU Berlin sowie New Media Journalism an der Universität Leipzig. Die heute 41-Jährige ist seit fast 20 Jahren Fernsehjournalistin: zuerst bei "Tele Züri", danach als Wirtschaftsredaktorin bei SRF für "ECO", die "Tagesschau" und "10vor10". Daneben hospitierte sie bei deutschen Medien wie "n-TV" oder "Die Welt" in Berlin.

Ab 2015 war Bettina Ramseier als Produzentin bei "10vor10" tätig, bevor sie im Oktober 2018 den Korrespondentenposten in Berlin übernahm. Nun kehrt Bettina Ramseier zurück nach Zürich, wo sie voraussichtlich im Frühling 2022 erstmals den "Kassensturz" moderiert.

Zu ihrer neuen Aufgabe sagt Bettina Ramseier: "Ich bin tief in ein anderes Land eingetaucht, habe die Mächtigen begleitet und den Alltag der Deutschen erlebt – und dabei auch viel über die Schweiz gelernt. Ich freue mich darauf, meine Fertigkeiten künftig einbringen zu können in eine wichtige, investigative Sendung wie den 'Kassensturz'. Was für ein Privileg, was für eine sinnvolle Aufgabe, Missstände aufzudecken und denen eine Stimme zu geben, die sonst nicht gehört werden."

Die bisherige Moderatorin Kathrin Winzenried erhöht ihr Pensum und wird mit Bettina Ramseier das Hintergrundmagazin für Konsumentinnen und Konsumenten moderieren.

"Kassensturz"-Redaktionsleiter Christian Dütschler: "Als hartnäckige Journalistin wird Bettina Ramseier ihre Interview-Gäste im Studio hinterfragen und fordern. Ich freue mich sehr, dass sie den 'Kassensturz' als unabhängige Stimme der Schweizer Konsumentinnen und Konsumenten verstärkt und bei Themen wie Konsum, Geld und Arbeit mit kritischem Blick hinschauen wird. Bettina Ramseier und Kathrin Winzenried werden als zwei starke Moderatorinnen gemeinsam mit dem Team der Sendung Profil geben."

Bettina Ramseier folgt auf Ueli Schmezer, der sich entschieden hat, beruflich weiterzuziehen, um sich eigenen Projekten zu widmen. Letztmals als Moderator des "Kassensturz" steht er voraussichtlich am 21. Dezember 2021 vor der Kamera.

Die Nachfolge von Bettina Ramseier als Deutschland-Korrespondentin ist noch nicht geregelt.

Quelle:

https://medien.srf.ch/-/-kassensturz-bettina-ramseier-wird-neue-moderatorin

#Kassensturz #UeliSchmezer #KathrinWinzenried #BettinaRamseier #CHcultura @CHculturaCH ∆cultura cultura+

 

Zurück zur Übersicht