BÜRO DLB - IDEE-REALISATION-KOMMUNIKATION
Daniel Leutenegger, Bulliard 95, CH-1792 Cordast, Tel +41 (0)26 684 16 45 (nachmittags), www.buero-dlb.ch

BÜRO DLB - IDEE-REALISATION-KOMMUNIKATION
Daniel Leutenegger
Bulliard 95
CH-1792 Cordast
Tel +41 (0)26 684 16 45 (nachmittags)
Fax +41 (0)26 684 36 45
E-Mail
www.buero-dlb.ch

Radio und TV

  • ZUM TOD DES DEUTSCHEN SCHAUSPIELERS HERBERT KÖFER

    ZUM TOD DES DEUTSCHEN SCHAUSPIELERS HERBERT KÖFER

    26.07.2021Der am 17. Februar 1921 in Berlin geborene deutsche Schauspieler, Synchronsprecher und Moderator Herbert Köder (Bild) ist am 24. Juli 2021 ebenda gestorben. In seiner über 80 Jahre währenden Karriere spielte er in mehr als 300 Film- und Fernsehproduktionen und wirkte in etlichen Theaterinszenierungen mit. Darüber hinaus war er mit seiner Moderation der Erstausgabe der "Aktuellen Kamera" vom 21. Dezember 1952 der erste Nachrichtensprecher im deutschen Fernsehen.*

    Ganzen Artikel lesen


  • ZUM TOD DES DEUTSCHEN FERNSEHUNTERHALTERS ALFRED BIOLEK

    ZUM TOD DES DEUTSCHEN FERNSEHUNTERHALTERS ALFRED BIOLEK

    23.07.2021Der am 10. Juli 1934 in Freistadt (Tschechoslowakei) geborene deutsche Fernsehentertainer, Talkmaster, Fernsehproduzent, Kochbuchautor und Jurist Alfred "Bio" Biolek (Bild) ist am 23. Juli 2021 in Köln gestorben. Er erlangte ab Ende der 1970er-Jahre mit Fernsehsendungen wie "Bio's Bahnhof", "Boulevard Bio" und "alfredissimo!" im ganzen deutschsprachigen Raum grosse Bekannt- und Beliebtheit.

    Ganzen Artikel lesen


  • "LET'S SAY": ERSTE SRG-ANIMATIONSSERIE IN VIER SPRACHEN

    "LET'S SAY": ERSTE SRG-ANIMATIONSSERIE IN VIER SPRACHEN

    20.07.2021"Let's say, die Welt funktioniere ganz anders, als wir sie heute kennen. Die neue gleichnamige satirische Animationsserie zeigt uns in allen Landessprachen, was wäre, wenn wir unser Leben plötzlich via App pimpen könnten oder unsere Insta-Follower uns auch im echten Leben (ver)folgen würden", schreibt die Medienstelle SRF.

    Ganzen Artikel lesen


  • "DIE ZERSTÜCKELUNG DES SERVICE PUBLIC" - PROGRAMMABBAU BEI SRF KULTUR

    "DIE ZERSTÜCKELUNG DES SERVICE PUBLIC" - PROGRAMMABBAU BEI SRF KULTUR

    18.07.2021Robert Ruoff und Nick Lüthi schreiben auf "medienwoche.ch" am 16. Juli 2021: "Mit seinem Programmabbau geht SRF inzwischen an die Substanz des Service public, aktuell beim 'Kontext' von SRF 2 Kultur. Das einst führende Wortprogramm des Kultursenders reformiert SRF fast bis zur Unkenntlichkeit. Ein Podcast soll das jüngere Publikum erreichen, das SRF in den letzten neun Jahren mit dem Radioprogramm nicht gefunden hat."

    Ganzen Artikel lesen


  • THE EUROPEAN COLLECTION IST AB SOFORT AUF PLAY SUISSE VERFÜGBAR

    THE EUROPEAN COLLECTION IST AB SOFORT AUF PLAY SUISSE VERFÜGBAR

    15.07.2021The European Collection, eine Auswahl an Reportagen, Dokumentarfilmen und Webformaten rund um Themen, die EuropäerInnen beschäftigen, ist ab sofort auf Play Suisse verfügbar. Sie ist in Zusammenarbeit mit ARTE, ARD, ZDF, France Télévisions und der SRG SSR entstanden.

    Ganzen Artikel lesen


  • EINE ERWACHSENE PERSON IN DER SCHWEIZ VERBRINGT IM SCHNITT TÄGLICH 232 MINUTEN MIT RADIO- UND TV-NUTZUNG

    EINE ERWACHSENE PERSON IN DER SCHWEIZ VERBRINGT IM SCHNITT TÄGLICH 232 MINUTEN MIT RADIO- UND TV-NUTZUNG

    13.07.2021Im ersten Halbjahr 2021 erreichte das lineare Radio an einem Durchschnittstag mehr als drei Viertel und das lineare und zeitversetzte Fernsehen gut zwei Drittel der in der Schweiz wohnhaften Bevölkerung ab 15 Jahren. Pro Tag verbrachte eine erwachsene Person im Schnitt 232 Minuten mit der Nutzung von Radio- oder TV-Angeboten. Dies belegen die im Auftrag der Stiftung Mediapulse erhobenen Nutzungsdaten für das erste Semester 2021. Neben diesen Semesterdaten publiziert Mediapulse heute den zweiten Quartalsbericht zur Nutzung von Video- und Streaming-Plattformen.

    Ganzen Artikel lesen


  • SONOHR 2022 - HÖRSTÜCKE GESUCHT

    SONOHR 2022 - HÖRSTÜCKE GESUCHT

    07.07.2021Das Team des Berner Radio- & Podcast-Festivals SonOhr sucht wiederum gute Hörstücke. Die Fristen für diverse Eingaben laufen.

    Ganzen Artikel lesen


  • RAPHAËL ZWAHLEN HEISST DER NEUE REDAKTIONSLEITER DES SENDERS "TELEBIELINGUE"

    RAPHAËL ZWAHLEN HEISST DER NEUE REDAKTIONSLEITER DES SENDERS "TELEBIELINGUE"

    07.07.2021Der Journalist, VJ, Moderator und Produzent Raphaël Zwahlen (Bild) übernimmt per 1. September 2021 die Redaktionsleitung von "Telebielingue". Der Wechsel steht in Zusammenhang mit der Neuorganisation der publizistischen Leitung der Gassmann-Medien.

    Ganzen Artikel lesen


  • "SRG UND DIE KULTUR - WEITERENTWICKELN ODER TOTSPAREN?"

    "SRG UND DIE KULTUR - WEITERENTWICKELN ODER TOTSPAREN?"

    06.07.2021Michael Kaufmann (Bild), Präsident von SONART - Musikschaffende Schweiz (dem Berufsverband der freischaffenden MusikerInnen der Schweiz), publiziert in der "Schweizer Musikzeitung" vom 30. Juni 2021 eine Stellungnahme zum angespannten Verhältnis zwischen der SRG SSR und der Schweizer Musikszene. SONART hat zudem ein "Positionspapier Medien und Kultur" veröffentlicht.

    Ganzen Artikel lesen


  • DER SRF-3-HAUSSATIRIKER PETER SCHNEIDER GEHT IN FRÜHPENSION

    DER SRF-3-HAUSSATIRIKER PETER SCHNEIDER GEHT IN FRÜHPENSION

    06.07.2021Über 30 Jahre lang stand er für Radio SRF 3 als Haussatiriker im Einsatz. Nun hat sich Peter Schneider (Bild) entschieden, mit 63 Jahren in Frühpension zu gehen. Seine letzte Presseschau ist am Freitag, 9. Juli 2021, um 8.50 Uhr zu hören.

    Ganzen Artikel lesen


  • SRF-DIREKTORIN NATHALIE WAPPLER ÜBER NÄCHSTE SCHRITTE RICHTUNG "SRF 2024"

    SRF-DIREKTORIN NATHALIE WAPPLER ÜBER NÄCHSTE SCHRITTE RICHTUNG "SRF 2024"

    02.07.2021An einer Personalveranstaltung per Livestream hat SRF-Direktorin Nathalie Wappler (Bild) am Freitagvormittag die Mitarbeitenden über den aktuellen Stand des Sparprogramms und der digitalen Transformation informiert: Seit Anfang Jahr wurden 88 Stellen abgebaut. Die Umsetzung der weiteren "Personalmassnahmen" wird zeitlich ausgedehnt und ab Herbst 2021 gestaffelt bis Ende 2023 durchgeführt.

    Ganzen Artikel lesen


  • SRG SSR: WEITERE BELÄSTIGUNGSVORWÜRFE

    SRG SSR: WEITERE BELÄSTIGUNGSVORWÜRFE

    01.07.2021Das mit dem Einholen von Zeugenaussagen zu den Belästigungen im Westschweizer Radio und Fernsehen RTS beauftragte Anwaltskollektiv zeigt in einem Bericht zahlreiche weitere Vorwürfe auf. Gegen zwei weitere Mitarbeiter laufen Untersuchungen. Der Verwaltungsrat der SRG SSR hat 25 Massnahmen zur Verbesserung des Schutzes der Integrität der Mitarbeitenden beschlossen. Grundlage waren Untersuchungen, die nach aufgedeckten Vorkommnissen bei RTS und RSI in Auftrag gegeben wurden. Die Mediengewerkschaft SSM schreibt: "Es braucht einen profunden Wechsel der Betriebskultur, und weitere Untersuchungen über die Verantwortungskette sind notwendig."

    Ganzen Artikel lesen