BÜRO DLB - IDEE-REALISATION-KOMMUNIKATION
Daniel Leutenegger, Bulliard 95, CH-1792 Cordast, Tel +41 (0)26 684 16 45 (nachmittags), www.buero-dlb.ch

BÜRO DLB - IDEE-REALISATION-KOMMUNIKATION
Daniel Leutenegger
Bulliard 95
CH-1792 Cordast
Tel +41 (0)26 684 16 45 (nachmittags)
Fax +41 (0)26 684 36 45
E-Mail
www.buero-dlb.ch

CARINE ZUBER VERLÄSST DEN JAZZ CLUB MOODS IN ZÜRICH

CARINE ZUBER VERLÄSST DEN JAZZ CLUB MOODS IN ZÜRICH

18.05.2021 Carine Zuber (Bild), die Gesamtleiterin des Jazz Club Moods in Zürich, verlässt den Verein im Herbst 2021. Nach acht Jahren Engagement für die Live-Musik in Zürich möchte sie sich beruflich neu orientieren, wie der Verein schreibt.


Foto: © BAK, https://www.schweizerkulturpreise.ch/awards/en/home/musik/musik-jury/ehemalige-jurymittglieder/carine-zuber-.html 

Seit 2013 trägt Carine Zuber als Gesamtleiterin die Verantwortung des Jazz Club Moods, von 2016 bis 2019 in einer Co-Direktion mit Claudio Cappellari. Nach acht Jahren möchte sie sich neu orientieren, und sie hat deshalb für den Herbst 2021 ihre Kündigung eingereicht.

Der Jazz Verein Moods schreibt: "In ihrer Zeit im Moods gelang es Carine Zuber, das Programm und das Publikum in der Kontinuität ihrer Vorgänger weiterzuentwickeln und zu stärken. Dabei war es ihr immer wichtig, musikalische und soziale Schranken zu überwinden. Unter ihrer Verantwortung fanden mehr als 3'000 Konzerte statt und sie festigte den Ruf des Moods in der Schweiz und international. Gemeinsam mit ihren Programm-PartnerInnen (Gregor Frei, Nicole Grau und Sebastian Brunner) entwickelte sie diverse neue Formate ('Hits Recycled', 'London Jazz Calling', 'Moods Carte Blanche') und leitete diverse Partnerschaften mit Festivals, Labels sowie benachbarten Clubs ein. In ihre Zeit fiel auch der Umbau des Moods 2016 inklusive Aufbau des Broadcast-Studios und der Streaming-Plattform moods.digital."

Dank ausgeglichenen Jahresrechnungen sowie einer Steigerung der verkauften Eintritte und Abos befindet sich der Jazz Verein Moods heute in einer stabilen finanziellen Situation. Auch der Schaden durch die Pandemie bleibt aufgrund von Kurzarbeits- und Ausfallentschädigung vorerst überschaubar.

"Natürlich bin ich traurig, das Moods zu verlassen. Die musikalischen Erlebnisse werden mir sehr fehlen und die Arbeit mit dem Team hat mir immer grosse Freude bereitet. Aber ich blicke sehr stolz auf das Erreichte zurück." Der Zeitpunkt nach Covid, so Carine Zuber, sei ideal für eine Neubesetzung der Gesamtleitung und für eine persönliche Veränderung. Sie werde sich eine Auszeit gönnen, um in Ruhe neue Möglichkeiten auszuloten. Weiterhin bleibt sie Präsidentin des Verbands Suisse Diagonales Jazz.

Die Stelle einer neuen Gesamtleitung ist per sofort öffentlich ausgeschrieben. Der achtköpfige Vorstand des Vereins ist verantwortlich für die Wahl und hat dafür eine Findungskommission eingesetzt. Roland Gfeller, Vorstandspräsident des Jazz Verein Moods: "Uns ist es wichtig, eine gut vernetzte Persönlichkeit mit fundierten Kenntnissen der Schweizer Musikszene zu finden, die ein integrierendes Teamverhalten pflegt."

Der Verein hält fest: "Carine Zubers Abgang erfolgt aus eigener Initiative, der Verein bedauert ihren Entscheid sehr und wünscht ihr alles Gute für die Zukunft."

Quelle:

https://www.moods.club/de/news/

Link zur Stellenausschreibung:

https://www.moods.club/de/jazz-verein-moods/offene-stellen/

#MoodsZürich #JazzClubMoods #CarineZuber #RolandGfeller #ClaudioCappellari #GregorFrei #NicoleGrau #SebastianBrunner #CHcultura @CHculturaCH ∆cultura cultura+

 

Zurück zur Übersicht