BÜRO DLB - IDEE-REALISATION-KOMMUNIKATION
Daniel Leutenegger, Bulliard 95, CH-1792 Cordast, Tel +41 (0)26 684 16 45 (nachmittags), www.buero-dlb.ch

BÜRO DLB - IDEE-REALISATION-KOMMUNIKATION
Daniel Leutenegger
Bulliard 95
CH-1792 Cordast
Tel +41 (0)26 684 16 45 (nachmittags)
Fax +41 (0)26 684 36 45
E-Mail
www.buero-dlb.ch

Musik und Tanz

  • DER DEUTSCHE KOMPONIST, DIRIGENT UND INTENDANT UDO ZIMMERMANN IST GESTORBEN

    DER DEUTSCHE KOMPONIST, DIRIGENT UND INTENDANT UDO ZIMMERMANN IST GESTORBEN

    23.10.2021Der am 6. Oktober 1943 in Dresden geborene deutsche Komponist, Dirigent, Intendant und Dozent Udo Zimmermann (Bild) ist am 22. Oktober 2021 ebenda gestorben. Zimmermanns Hauptaugenmerk als Komponist galt dem Musiktheater; er schrieb mehrere Opern, von denen die "Weisse Rose" (1986) über die Geschwister Scholl internationalen Erfolg hatte; mit fast 200 Produktionen seit ihrer Uraufführung ist sie eine der meistgespielten zeitgenössischen Opern.

    Ganzen Artikel lesen


  • ZUM TOD DES NIEDERLÄNDISCHEN DIRIGENTEN BERNARD HAITINK

    ZUM TOD DES NIEDERLÄNDISCHEN DIRIGENTEN BERNARD HAITINK

    22.10.2021Der am 4. März 1929 in Amsterdam geborene niederländische Dirigent Bernard Haitink (Bild) ist am 21. Oktober 2021 in London gestorben. Der Niederländer leitete sie alle: die grössten und bedeutendsten Orchester der Welt. "Er war mit seinem unaufgeregten, tief reflektierten Stil ein Leuchtturm in der Musikwelt", schreibt die "NZZ" in ihrem Nachruf.

    Ganzen Artikel lesen


  • DÄNU WISLER MIT "ALPHORN À LA CARTE"

    DÄNU WISLER MIT "ALPHORN À LA CARTE"

    22.10.2021Radio SRF 1, "Swissmade" vom heutigen Freitag, 21.03 Uhr

    Ganzen Artikel lesen


  • DER BRITISCHE KOMPONIST UND LIEDTEXTER LESLIE BRICUSSE IST GESTORBEN

    DER BRITISCHE KOMPONIST UND LIEDTEXTER LESLIE BRICUSSE IST GESTORBEN

    20.10.2021Der am 29. Januar 1931 in London geborene britische Komponist und Liedtexter Leslie "Brickman" Bricusse (Bild) ist am 19. Oktober 2021 in Saint-Paul-de-Vence (Frankreich) gestorben. Er begann Mitte der 1950er-Jahre als Liedertexter und Komponist von Filmmusik und schuf im Laufe seiner Karriere Beiträge zur Musik für mehr als 100 Film- und Fernsehproduktionen. Zweimal wurde der Brite mit dem Oscar ausgezeichnet: 1968 für den besten Song ("Talk to the Animals" aus "Doctor Dolittle") und 1983 für die beste Musik (zusammen mit Henry Mancini für "Victor/Victoria"). "Candy Man", "Feeling Good" und "Goldfinger" gehören zu den Welthits, für die Leslie Bricusse verantwortlich zeichnete.

    Ganzen Artikel lesen


  • DIE SLOWAKISCHE SOPRANISTIN EDITA GRUBEROVÁ IST GESTORBEN

    DIE SLOWAKISCHE SOPRANISTIN EDITA GRUBEROVÁ IST GESTORBEN

    18.10.2021Die am 23. Dezember 1946 in Rača (Bratislava) geborene slowakische Sopranistin Edita Gruberová (Bild) ist am 18. Oktober 2021 in Zürich gestorben. Sie zählte zu den führenden Koloratursopranistinnen, was ihr Beinamen wie "Königin der Koloratur", "Hohepriesterin des Belcanto" oder "slowakische Nachtigall" eintrug.* Im Laufe ihrer langen Gesangskarriere arbeitete Edita Gruberová mit allen grossen Dirigenten der Zeit zusammen.

    Ganzen Artikel lesen


  • DER US-AMERIKANISCHE DRUMMER RON TUTT IST GESTORBEN

    DER US-AMERIKANISCHE DRUMMER RON TUTT IST GESTORBEN

    18.10.2021Der am 12. März 1938 in Dallas (Texas) geborene US-amerikanische Schlagzeuger Ron Tutt (Bild) ist am 16. Oktober 2021 in Franklin (Tennessee) gestorben. International bekannt wurde er vor allem als Mitglied der TCB Band ("Taking Care of Business"), die Elvis Presley auf Tourneen und bei Aufnahmen begleitete. Er spielte in seiner langen Musikerkarriere aber u.a. auch bei Konzerten und für Aufnahmen von The Carpenters, Johnny Cash, Roy Orbison, Neil Diamond, Billy Joel, Emmylou Harris, Gram Parson und Jerry Garcia.

    Ganzen Artikel lesen


  • FÜR RACHEL BRAUNSCHWEIG, SCHAUSPIELERIN

    FÜR RACHEL BRAUNSCHWEIG, SCHAUSPIELERIN

    17.10.2021Radio SRF 2 Kultur, "Musik für einen Gast" am heutigen Sonntag, 12.38 Uhr / Wiederholung am Samstag, 23. Oktober 2021, 11.03 Uhr

    Ganzen Artikel lesen


  • ZUM TOD DES IRISCHEN MUSIKERS UND KOMPONISTEN PADDY MOLONEY (CHIEFTAINS)

    ZUM TOD DES IRISCHEN MUSIKERS UND KOMPONISTEN PADDY MOLONEY (CHIEFTAINS)

    14.10.2021Der am 1. August 1938 in Dublin geborene irische Musiker, Bandleader und Komponist Paddy Moloney (irisch: Pádraig Ó Maoldomhnaigh) ist am 11. Oktober 2021 ebenda gestorben. Er spielte Tin Whistle (Blechflöte), Uilleann Pipes (den irischen Dudelsack), Knopfharmonika und Bodhrán (irische Rahmentrommel). Mit zwölf Jahren gewann Moloney die All Irish Championship in der Sparte Uilleann Pipes. Er spielte in diversen Bands (u.a. The Three Squares), bevor er 1962 The Chieftains gründete, die auf dem ganzen Globus unzählige Fans hatten. Neben seiner Führungsrolle bei den Chieftains war Paddy Moloney an zahlreichen musikalischen Projekten beteiligt. Er wirkte an Aufnahmen von Mick Jagger, Mike Oldfield, Midge Ure, Paul McCartney, Van Morrison, Mike McGear, Alan Stivell, Christy Moore, Don Henley, Värttinä und Roger Waters (The Wall in Berlin) mit. Er schrieb die Musik für Filme wie "Tristan und Isolde" (Verfilmung mit Richard Burton), "The Year of the French", "The Ballad of the Irish Horse", "The Grey Fox", "Treasure Isle" (Die Schatzinsel, Neuverfilmung), "Far and Away" (In einem fernen Land), "Agnes Browne", "Das malvenfarbene Taxi" (Le Taxi mauve) sowie "Gods and Generals". 1988 erhielt Moloney den Ehrendoktortitel des Trinity College Dublin für seine musikalischen Verdienste um die Republik Irland.*

    Ganzen Artikel lesen


  • DER SCHWEIZER MUSIKANT DANI FEHR IST GESTORBEN

    DER SCHWEIZER MUSIKANT DANI FEHR IST GESTORBEN

    13.10.2021Der am 30. März 1945 geborene Schweizer Musiker und Komponist Dani Fehr (Bild) ist am 4. Oktober 2021 gestorben. Dani Fehr bildete zusammen mit Mario Feurer und Pepe Solbach 1967 bis 1974 die Zürcher Band Minstrels, die mit "Grüezi wohl Frau Stirnimaa" einen der grössten Schweizer Hits aller Zeiten mit rund 1,5 Millionen verkauften Schallplatten schuf. "Frau Stirnimaa" war zehn Wochen lang auf Platz 1 der Schweizer Hitparade. Das Repertoire der Minstrels umfasste Jazz, Folk, Blues, Lumpeliedli und Volksmusik aus der Schweiz, dem Balkan und anderen Ländern. Die Minstrels gaben unzählige Konzerte auch in den grössten Lokalen des Landes und traten oft im Fernsehen auf. Der Multiinstrumentalist Dani Fehr spielte u.a. Gitarre, Banjo, Hackbrett, Zimbal, Vibraphon und Klavier und war nach der Minstrels-Zeit Mitglied u.a. der Gruppen Mandala und gad'ase. Dani Fehr lebte seit vielen Jahren mit seiner Familie in Wald (AR), wo er auch eine kleine Druckerei betrieb.

    Ganzen Artikel lesen


  • FÜR BRIGIT NAEF, BUCHBINDERIN UND KÜNSTLERIN

    FÜR BRIGIT NAEF, BUCHBINDERIN UND KÜNSTLERIN

    10.10.2021Radio SRF 2 Kultur, "Musik für einen Gast" vom heutigen Sonntag, 12.38 Uhr / Wiederholung am Samstag, 16. Oktober 2021, 11.03 Uhr

    Ganzen Artikel lesen


  • DER FRANZÖSISCHE TÄNZER, CHOREOGRAF UND TANZPÄDAGOGE PHILIPPE DAHLMANN IST GESTORBEN

    DER FRANZÖSISCHE TÄNZER, CHOREOGRAF UND TANZPÄDAGOGE PHILIPPE DAHLMANN IST GESTORBEN

    05.10.2021Der am 13. Juni 1942 in Agen (F) geborene Tänzer, Choreograf und Tanzpädagoge Philippe Dahlmann (Bild) ist in Saint-Hippolyte-du-Fort im französischen Departement Gard gestorben. "Er war der prächtige 'Dieu Pan' der Fête des Vignerons 1977 in Vevey und ein Star in der ganzen Schweiz.", schreibt "dansesuisse.ch".

    Ganzen Artikel lesen


  • FEMI LUNA IST DAS "SRF 3 BEST TALENT OKTOBER 2021"

    FEMI LUNA IST DAS "SRF 3 BEST TALENT OKTOBER 2021"

    04.10.2021"Ihre Musik hat Herz, Hirn und viel Leidenschaft. Mit 'Library' präsentiert sich die gebürtige Niederländerin Femi Luna (Bild) ehrlich, emotional und sehr persönlich. Eine Offenheit, die ihr gut steht und ihr den Titel 'SRF 3 Best Talent' im Oktober 2021 einbringt. Sie hebt sich ab, wenn sie ihre eigenwillige Musik macht und ihr Herz auf der Zunge trägt. Das macht sie zerbrechlich und gleichzeitig stark. Die Songs haben viel Seele und berühren vom ersten Moment an.", schreibt Eliane Laubscher auf "srf.ch". Femi Luna lebt in der Ostschweiz.

    Ganzen Artikel lesen