BÜRO DLB - IDEE-REALISATION-KOMMUNIKATION
Daniel Leutenegger, Bulliard 95, CH-1792 Cordast, Tel +41 (0)26 684 16 45 (nachmittags), www.buero-dlb.ch

BÜRO DLB - IDEE-REALISATION-KOMMUNIKATION
Daniel Leutenegger
Bulliard 95
CH-1792 Cordast
Tel +41 (0)26 684 16 45 (nachmittags)
Fax +41 (0)26 684 36 45
E-Mail
www.buero-dlb.ch

"INFINITE DEEP - DIE FOTOGRAFISCHE WELT VON DAVID LYNCH"

"INFINITE DEEP - DIE FOTOGRAFISCHE WELT VON DAVID LYNCH"

17.05.2021 Ausstellung im IPFO Haus der Fotografie, Kirchgasse 10, Olten, bis am 27. Juni 2021


Foto: © David Lynch, "Light Cigarette #8", https://ipfo.ch/de/the-house/#presse 

David Lynch, der weltberühmte Regisseur von Filmen wie "Eraserhead", "The Elephant Man", "Blue Velvet" oder "Mullholand Drive", gehört zu den bedeutendsten Persönlichkeiten des amerikanischen Kinos und ist bekannt für seine surrealistische Vision.

Lynch ist ein produktiver Künstler, aber nur wenige sind sich der umfangreichen Bandbreite seines künstlerischen Schaffens bewusst: Bevor er Filmemacher wurde, studierte Lynch Malerei. Heute widmet er sich neben dem Filmemachen dem Zeichnen, der Druckgrafik, der Bildhauerei, der Musik und der Fotografie. In den letzten 50 Jahren hat Lynch gelernt, Ideen zu entwickeln, die sich in jedes Medium übertragen lassen.

Die Ausstellung "Infinite Deep" zeigt die gesamte Bandbreite von Lynchs Fotografie. Da das Fotografieren ein wesentlicher Bestandteil des Filmemachens ist, entwickelte Lynch bei der Suche nach Drehorten für "The Elephant Man" eine tiefe Liebe zur Fotografie, die bis heute anhält.

Im Kino und in der Fotografie gelten die gleichen Regeln: die Kunst der Kadrierung. Seit den 1980er-Jahren hat Lynch ein beeindruckendes fotografisches Werk entwickelt, das die unverwechselbare Vision dieses einflussreichen Künstlers widerspiegelt.

Seine Fotografien haben eine magische Qualität, mit dem starken Element des Surrealen. Die BetrachterInnen werden oft von traumartigen Sequenzen überrascht, die die rätselhafte Qualität von Lynchs Filmen hervorrufen. Er arbeitet hauptsächlich in Schwarz-Weiss und hat einen fotografischen Stil entwickelt, der sowohl eine dunkle als auch eine zeitlose Atmosphäre offenbart. 

Für Fotograf und IPFO-Mitgründer Marco Grob gehört der 75-Jährige zu den ganz Grossen der vergangenen Jahrzehnte: "David Lynch versteht es wie selten ein Künstler, aus all seinen Arbeiten einen Lynch zu machen. Was auch immer er berührt, trägt anschliessend seine Handschrift. Es wird lynchesk. Ob Fotografie, Musik, Malerei oder natürlich Film."

cp

Kuratorin: Nathalie Herschdorfer

Kontakt:

https://ipfo.ch/de/david-lynch/

#DavidLynch #InfiniteDeep #IPFO #HausderFotografieOlten #MarcoGrob #NathalieHerschdorfer #CHcultura @CHculturaCH ∆cultura cultura+

 

 

Zurück zur Übersicht