BÜRO DLB - IDEE-REALISATION-KOMMUNIKATION
Daniel Leutenegger, Bulliard 95, CH-1792 Cordast, Tel +41 (0)26 684 16 45 (nachmittags), www.buero-dlb.ch

BÜRO DLB - IDEE-REALISATION-KOMMUNIKATION
Daniel Leutenegger
Bulliard 95
CH-1792 Cordast
Tel +41 (0)26 684 16 45 (nachmittags)
Fax +41 (0)26 684 36 45
E-Mail
www.buero-dlb.ch

"CÉLINE BURNAND: RETOUR À HELWAN - LA MAISON DES VIVANTS"

"CÉLINE BURNAND: RETOUR À HELWAN - LA MAISON DES VIVANTS"

16.09.2021 Ausstellung im Photoforum Pasquart Biel-Bienne, bis am 21. November 2021


Foto: © René Burnand, 1926-1929

Das Photoforum freut sich, die Einzelausstellung "Retour à Helwan – La Maison des vivants" [Rückkehr nach Helwan – Das Haus der Lebendigen] von Céline Burnand, einer in Kairo lebenden Schweizer Künstlerin, zu präsentieren. Ihre künstlerische Praxis ist inspiriert von ihrer Ausbildung in bildender Kunst sowie in visueller Anthropologie und Literatur.

Der Ausgangspunkt dieser Ausstellung ist das Fotoarchiv ihres Urgrossvaters René Burnand (1882-1960). Der Schweizer Schriftsteller und Arzt, Tuberkulosespezialist und Direktor des Sanatoriums von Leysin, folgte dem Ruf des ägyptischen Königs Fouad I., der einen Kandidaten für die Leitung eines Krankenhauses für Tuberkulosepatienten suchte. Von 1926 bis 1929 leitete Burnand die Sanierung und den Betrieb eines Sanatoriums in Helwan (südlich von Kairo). Sein persönliches Archiv umfasst 700 Fotos und mehrere Bücher über diese Episode seines Lebens.

In der Ausstellung werden die Archive von René Burnand im Dialog mit Foto- und Videobildern präsentiert, die von Céline Burnand produziert wurden, oft in Zusammenarbeit mit ägyptischen Freunden oder Nachkommen von Burnands Mitarbeitern.

Sie kehrt an den Ort des Sanatoriums zurück, das heute eine Ruine und in den Händen der örtlichen Mafia ist, und filmt TänzerInnen, SchauspielerInnen und StatistInnen in einer zeitgenössischen und fiktiven Neuinterpretation der Geschichte des Krankenhauses und seines Erbes.

pfb

Kuratiert von Danaé Panchaud

Biografie

Céline Burnand studierte Bildende Kunst an der Haute Ecole d’Art et de Design (HEAD) in Genf und anschliessend Literatur in Lausanne. Nachdem sie mehrere Jahre in der Schweiz und im Ausland (San Francisco, Paris, Madrid) gearbeitet hatte, wollte sie die Welt und die sozialen Realitäten ausserhalb ihres Ateliers erkunden. 2017 schloss sie ihren Master in visueller Anthropologie an der Freien Universität Berlin ab und zog nach Kairo.

Kontakt:

https://www.photoforumpasquart.ch/events/category/exhibitions/

#CélineBurnand #RenéBurnand #RetouràHelwan #LamMaisondesVivants #Photoforum #DanaéPanchaud #CHcultura @CHculturaCH ∆cultura cultura+

Bild: © Céline Burnand, Retour à Helwan - La Maison des Vivants

Zurück zur Übersicht