BÜRO DLB - IDEE-REALISATION-KOMMUNIKATION
Daniel Leutenegger, Bulliard 95, CH-1792 Cordast, Tel +41 (0)26 684 16 45 (nachmittags), www.buero-dlb.ch

BÜRO DLB - IDEE-REALISATION-KOMMUNIKATION
Daniel Leutenegger
Bulliard 95
CH-1792 Cordast
Tel +41 (0)26 684 16 45 (nachmittags)
Fax +41 (0)26 684 36 45
E-Mail
www.buero-dlb.ch

TASKFORCE CULTURE: "TESTKOSTEN ZUM ERLANGEN EINES COVID-ZERTIFIKATS SOLLEN WEITERHIN VOM STAAT GETRAGEN WERDEN"

TASKFORCE CULTURE: "TESTKOSTEN ZUM ERLANGEN EINES COVID-ZERTIFIKATS SOLLEN WEITERHIN VOM STAAT GETRAGEN WERDEN"

22.09.2021 Die Schweizer Taskforce Culture unterstützt die Forderung vieler Branchen und der Mehrheit der politischen Parteien, dass die Kosten für Tests zum Erlangen eines Covid-Zertifikats weiterhin vom Staat übernommen werden müssen. "Ein niederschwelliger Zugang zu Tests und Impfungen sowohl in zeitlicher, sprachlicher, örtlicher wie auch finanzieller Hinsicht ist eine wesentliche Forderung des Kultursektors, der von einer Normalisierung noch weit entfernt ist.", betont die Taskforce Culture.


Die Taskforce Culture schreibt weiter:

"Es ist zu befürchten, dass wenn ab 1. Oktober die Kosten für Tests nicht mehr vom Staat übernommen werden dies negative Auswirkungen auf die Besucherzahlen von Veranstaltungen hat, insbesondere solcher, die sich an ein junges und nächtliches Publikum richten.

Die Taskforce Culture spricht sich daher dafür aus, die Tests weiterhin kostenlos zur Verfügung zu stellen, um so den Zugang zu einem Zertifikat zu gewährleisten und gerade Menschen mit beschränkten finanziellen Mitteln nicht zu benachteiligen.

Auch für Künstlerinnen und Künstler, die nun ein Zertifikat brauchen, um aufzutreten und die oft nicht in einem Arbeitsverhältnis zum Veranstaltenden stehen (sondern andersartig engagiert sind, z.B. mittels Werkvertrag oder Auftrag), ist der kostenfreie Zugang zu Tests aufrecht zu erhalten."

Quelle / Mehr:

https://taskforceculture.ch/wp-content/uploads/2021/09/210921_mm-tf-culture_Testkosten-DE.pdf

#KostenCovidTest #TaskforceCulture #culturavirus #CHcultura @CHculturaCH ∆cultura cultura+

Zurück zur Übersicht