BÜRO DLB - IDEE-REALISATION-KOMMUNIKATION
Daniel Leutenegger, Bulliard 95, CH-1792 Cordast, Tel +41 (0)26 684 16 45 (nachmittags), www.buero-dlb.ch

BÜRO DLB - IDEE-REALISATION-KOMMUNIKATION
Daniel Leutenegger
Bulliard 95
CH-1792 Cordast
Tel +41 (0)26 684 16 45 (nachmittags)
Fax +41 (0)26 684 36 45
E-Mail
www.buero-dlb.ch

RÜCKBLICK AUF EIN AUSSERORDENTLICHES JAHR: JAHRESBERICHT 2020 DER SCHWEIZER KULTURSTIFTUNG PRO HELVETIA

RÜCKBLICK AUF EIN AUSSERORDENTLICHES JAHR: JAHRESBERICHT 2020 DER SCHWEIZER KULTURSTIFTUNG PRO HELVETIA

11.05.2021 Pro Helvetia schreibt: "Wir blicken zurück auf ein ausserordentliches Jahr, in welchem die Covid-19-Pandemie das kulturelle Leben in all seinen Dimensionen erschüttert hat. Ein Grossteil der geplanten Veranstaltungen und Aktivitäten wurde kurzfristig verschoben, abgesagt und neu geplant. Die eingeschränkte Bewegungsfreiheit sowie das weitgehend unmögliche Überschreiten von Landesgrenzen hat viele Kulturschaffende in der Ausübung ihrer Tätigkeit stark betroffen. Umso bewundernswerter sind die Flexibilität und der Durchhaltewillen der kulturellen Akteurinnen und Akteure, die sich immer wieder mit neuen Strategien und Formaten auf die neuen Situationen einstellten. Als Schweizer Kulturstiftung haben wir ebenfalls versucht, so gut wie möglich auf die Umstände zu reagieren und wir haben unsere Förderinstrumente entsprechend angepasst. Das Fazit: Über 4'000 unterstützte Kunst- und Kulturvorhaben in der Schweiz und in 105 Ländern."


Bild: Titelbild Pro Helvetia-Jahresbericht 2020, https://prohelvetia.ch/app/uploads/2021/05/prohelvetia-jahresbericht-2020-de-web.pdf

2020 hat Pro Helvetia mehr als 1'600 Kunst- und Kulturvorhaben in der ganzen Schweiz unterstützt. Die Förderung des vielfältigen künstlerischen Schaffens in der Schweiz wie auch dessen Verbreitung in den verschiedenen Landesregionen, beides auf der Grundlage von Gesuchen, stehen im Fokus der Inlandaktivitäten von Pro Helvetia. Die Stiftung unterstützt kulturelle Projekte von gesamtschweizerischer Bedeutung und will neue Impulse für das kulturelle Leben setzen. 

Im Jahr 2020 unterstützte Pro Helvetia im Rahmen ihrer internationalen Aktivitäten über 2'400 Kunst- und Kulturvorhaben in 105 Ländern. Pro Helvetia spricht auf der Basis von Gesuchen Beiträge an Kunstprojekte aus der Schweiz, die im Ausland präsentiert werden. Zudem fördert sie die internationale Promotion von Schweizer Kunst und Kultur an wichtigen Plattformen wie Fachmessen und Biennalen. Mit ihrem Aussennetz unterstützt sie den Dialog und den Austausch mit anderen Kulturräumen.

"Die Einschränkungen der Bewegungsfreiheit und insbesondere der Möglichkeiten physischer Grenzübertritte begünstigten die Entwicklung neuer Formate, sowohl seitens der Akteurinnen und Akteure der jeweiligen Bereiche als auch der Stiftung.", so Pro Helvetia in der Einleitung zum Jahresbericht 2020.

Von den 43,4 Millionen Franken, die Pro Helvetia 2020 zur Verfügung standen, wurden 86,6 Prozent direkt in Kulturaktivitäten investiert. Der Anteil der Administrationskosten lag mit 13,4 Prozent wie bereits in den Vorjahren deutlich unter der strategischen Vorgabe des Bundes von 15 Prozent. Die Zunahme der Gesuchszahl um rund 450 Eingaben im Jahr 2020 ist unter anderem auf die zusätzlichen Ausschreibungen im Zusammenhang mit Covid-19 zurückzuführen. Gleichzeitig sank der Anteil bewilligter Gesuche um rund zehn Prozentpunkte auf 38,9 Prozent.

ph

Jahresbericht 2020 als PDF:

https://prohelvetia.ch/app/uploads/2021/05/prohelvetia-jahresbericht-2020-de-web.pdf

Mehr:

https://prohelvetia.ch/de/jahresbericht/

#ProHelvetia #SchweizerKulturstiftung #ProHelvetiaJahresbericht2020 #KulturCorona #culturavirus #CHcultura @CHculturaCH ∆cultura cultura+

Zurück zur Übersicht