BÜRO DLB - IDEE-REALISATION-KOMMUNIKATION
Daniel Leutenegger, Bulliard 95, CH-1792 Cordast, Tel +41 (0)26 684 16 45 (nachmittags), www.buero-dlb.ch

BÜRO DLB - IDEE-REALISATION-KOMMUNIKATION
Daniel Leutenegger
Bulliard 95
CH-1792 Cordast
Tel +41 (0)26 684 16 45 (nachmittags)
Fax +41 (0)26 684 36 45
E-Mail
www.buero-dlb.ch

PROLITTERIS-PREIS 2021 FÜR HINRICH SACHS (HAUPTPREIS) UND AXELLE STIEFEL (FÖRDERPREIS)

PROLITTERIS-PREIS 2021 FÜR HINRICH SACHS (HAUPTPREIS) UND AXELLE STIEFEL (FÖRDERPREIS)

28.06.2021 Zum zehnten Mal hat der Kulturfonds von ProLitteris den mit 40'000 Franken dotierten Hauptpreis und den Förderpreis von 10'000 Franken verliehen. ProLitteris prämiert jährlich zwei herausragende Leistungen in der Literatur und Kunst.


Bild: Hinrich Sachs, https://www.youtube.com/watch?v=4qGIBFmzI78

Der Preisträger des Hauptpreises wurde wie immer von einer Jury ausgewählt, die aus Urheberinnen und Urhebern der gleichen Gattung zusammengesetzt wurde. Dieses Jahr waren es Judith Albert, Claudia Müller und Peter Radelfinger.

Die Begründung der unabhängigen Jury:

"Hinrich Sachs ist Künstler, er lebt und arbeitet in Basel. Sein Werk visualisiert und thematisiert seit vielen Jahren die Bedeutung von Sprachen und ihren Übersetzungen und insbesondere die Funktion von Sprache in schulischen und anderen öffentlichen Medien.

Hinrich Sachs beschäftigen Schreiben und Sprechen, Schriftbild und Erzählung als ästhetische und kulturelle Formen, die lokal und global wahrgenommen werden (z.B. durch die Figuren der TV-Sendung "Sesamstrasse" oder Emojis in wechselnden Kontexten). Hinrich Sachs hat an zahlreichen Ausstellungen im In- und Ausland teilgenommen; von 2006 bis 2016 war er Professor am Royal Institute of Art in Stockholm.

Die Jury findet seine Wahl als Preisträger der ProLitteris passend, da Themen wie Nutzungsrecht und Autorschaft sich insbesondere auch in seiner initiativen, herausgeberischen Praxis spiegeln.

Gewürdigt werden soll ein Schweizer Künstler, der das 'Artists' Publishing' als eine Kunstsparte von Bedeutung und Ausstrahlung (neben den klassischen Sparten Malerei, Installation, Video etc.) zugänglich (gemacht, Red.) und zugleich komplex weiterentwickelt hat."

Als Empfänger des Hauptpreises bestimmte Hinrich Sachs die Gewinnerin des Förderpreises, Axelle Stiefel,

"… weil es ihr in den letzten Jahren gelungen ist, in vitalen, präzisen und gleichzeitig rätselhaften Installationen das kulturhistorisch alte Motiv der ewig webenden Frauenfigur als treffende Stimme der Gegenwart zu aktivieren. Aus textilen Stücken, Video- und Audiofragmenten erschafft Stiefel raffinierte Erzählungen des Erzählens, erfindet dabei auch eine alternative Künstlerinnenrolle für sich und eröffnet uns unter den Bedingungen allgemeiner Normen unerwartete Spielräume der Subjektivität."

Der Kulturfonds von ProLitteris beglückwünscht die Preisträger. Auf eine Feier zur Preisverleihung muss dieses Jahr leider verzichtet werden. Der ProLitteris-Preis wird üblicherweise im Anschluss an die jährliche Generalversammlung Ende Juni verliehen.

Quelle / Kontakt:

https://prolitteris.ch/prolitteris-preis-2021-die-verwertungsgesellschaft-prolitteris-praemiert-einen-kunstler-und-eine-kunstlerin-hinrich-sachs-und-axelle-stiefel/

#ProLitterisPreis2021 #ProLitteris #KulturfondsProLitteris #HinrichSachs #AxelleStiefel #CHcultura @CHculturaCH ∆cultura cultura+

Zurück zur Übersicht