BÜRO DLB - IDEE-REALISATION-KOMMUNIKATION
Daniel Leutenegger, Bulliard 95, CH-1792 Cordast, Tel +41 (0)26 684 16 45 (nachmittags), www.buero-dlb.ch

BÜRO DLB - IDEE-REALISATION-KOMMUNIKATION
Daniel Leutenegger
Bulliard 95
CH-1792 Cordast
Tel +41 (0)26 684 16 45 (nachmittags)
Fax +41 (0)26 684 36 45
E-Mail
www.buero-dlb.ch

"HEINRICH ZSCHOKKE - VON DER BRONZESTATUE ZUM BRUDERKUSS"

"HEINRICH ZSCHOKKE - VON DER BRONZESTATUE ZUM BRUDERKUSS"

03.10.2021 Heinrich Zschokke würde dieses Jahr seinen 250. Geburtstag feiern: Aus diesem Anlass laden das Zentrum für Demokratie Aarau, das Forum Schlossplatz, das Naturama Aargau und das Stadtmuseum Aarau ein, auf einem interaktiven Rundgang, mehr über den Aarauer Politiker, Volksfreund und Schriftsteller zu erfahren (Bis am 28. November 2021).


Bild: © https://www.stadtmuseum.ch/page/730 

Heinrich Zschokke (1771 bis 1848) war Aufklärer, Politiker, Volksfreund und Schriftsteller. Er engagierte sich vielfältig und voller Elan für Aarau und prägte die moderne Schweiz mit. Grund genug, seinen 250. Geburtstag zu feiern und auf einem digital unterstützten Rundgang durch Aarau mehr über ihn zu erfahren. Ein gemeinsames Projekt von Naturama Aargau, Forum Schlossplatz, Zentrum für Demokratie Aarau und Stadtmuseum Aarau.

Ausgangspunkt des Rundgangs ist das Denkmal Heinrich Zschokkes im Kasinopark in Aarau. An vier Stationen werden unterschiedliche Facetten von Heinrich Zschokkes Leben und Wirken beleuchtet. Im Stadtmuseum entdecken die BesucherInnen die Bilder von der Einweihungsfeier des Denkmals, ein Manuskript der Familienzeitung "Der Blumenhaldner" und weitere Objekte aus der Museumssammlung zu Zschokkes politischem und publizistischem Schaffen. Im Zentrum für Demokratie (ZDA), das sich im ehemaligen Haus der Familie Zschokke befindet, spricht das Familienoberhaupt gleich selber zu den BesucherInnen und beantwortet Fragen zur damaligen Zeit. Interessierte testen ihr Wissen über die Schweizer Politik und beantworten die vom ZDA mitentwickelten Fragen aus dem Einbürgerungsverfahren. Weiter geht es ins Naturama Aargau, wo man erfährt, welches Mitglied der Familie Zschokke eine Faszination für das Sammeln hegte und damit den Grundstein für das Naturama Aargau legte. Den Abschluss bildet das Forum Schlossplatz. Das Haus zum Schlossgarten war zu Lebzeiten Zschokkes ein halbes Jahr lang das erste Bundeshaus der Schweiz. Es war eine aufregende Zeit für Aarau, die Rituale, wie zum Bespiel den Bruderkuss mit sich brachte. Was es mit dem Bruderkuss auf sich hatte? Das und mehr erfährt man auf dem Rundgang.

Der Rundgang funktioniert über die kostenlose App "Actionbound" und kann selbstständig von Mittwoch bis Sonntag zwischen 12 und 17 Uhr gemacht werden. Ausserhalb der Öffnungszeiten der Institutionen kann er – in gekürzter Form – ebenfalls besucht werden. 

Der Rundgang ist geeignet für Erwachsene und Familien mit Kindern ab 12 Jahren.

Dauer: Ca. 2 Stunden, 30 Kilometer

Quelle / Mehr / Kontakt:

https://www.stadtmuseum.ch/page/730

#HeinrichZschokke #ZschokkeRundgangAarau #StadtmuseumAarau #ZentrumfürDemokratieAarau #ForumSchlossplatzAarau #NaturamaAargau #CHcultura @CHculturaCH ∆cultura cultura+

 

 

Zurück zur Übersicht