BÜRO DLB - IDEE-REALISATION-KOMMUNIKATION
Daniel Leutenegger, Bulliard 95, CH-1792 Cordast, Tel +41 (0)26 684 16 45 (nachmittags), www.buero-dlb.ch

BÜRO DLB - IDEE-REALISATION-KOMMUNIKATION
Daniel Leutenegger
Bulliard 95
CH-1792 Cordast
Tel +41 (0)26 684 16 45 (nachmittags)
Fax +41 (0)26 684 36 45
E-Mail
www.buero-dlb.ch

DIE MUSIKERIN UND RAPPERIN BIG ZIS ERHÄLT DEN ZÜRCHER KUNSTPREIS 2021 - FÜR BESONDERE KULTURELLE VERDIENSTE GEEHRT WIRD VEIT STAUFFER

DIE MUSIKERIN UND RAPPERIN BIG ZIS ERHÄLT DEN ZÜRCHER KUNSTPREIS 2021 - FÜR BESONDERE KULTURELLE VERDIENSTE GEEHRT WIRD VEIT STAUFFER

09.07.2021 Die Musikerin und Rapperin Big Zis (Bild) erhält den mit 50'000 Franken dotierten Kunstpreis 2021 der Stadt Zürich. Die mit 20'000 Franken verbundene Auszeichnung für besondere kulturelle Verdienste 2021 geht an den Musikvermittler Veit Stauffer.


Bild oben: Big Zis - Foto: © Nicole Somogyi / BAK, https://www.schweizerkulturpreise.ch/awards/de/home/musik/musik-archiv/musik-2020/big-zis.html 

Bild: Veit Stauffer - Foto: © Heiko Hoffmann, https://recrec-shop.ch/uber-uns.html

Der mit 50'000 Franken dotierte Kunstpreis der Stadt Zürich geht im Jahr 2021 an die Musikerin Franziska Schläpfer, bekannt als Big Zis.

"Als eine der wenigen weiblichen Stimmen in der männlich dominierten Rap-Szene ist sie ein Vorbild", schreibt die Stadt Zürich. Und weiter: "Schläpfer hält der Szene gerne den Spiegel vor und kontert frauenfeindliche Inhalte mit ironischen, deutlichen und klar feministischen Texten. Dazu kommt ihre musikalische Offenheit für punkige, rockige und elektronische Elemente, die sie in ihre Kunst einfliessen lässt und dabei zu ihren eigenen macht. Schläpfer verbindet verschiedene Genres, Kunstformen und Szenen (Hip-Hop, Jazz, Impro, Videokunst, Tanz, usw.) und ist eine Leitfigur für viele: Vor allem wegen ihrem künstlerischen Talent, aber auch wegen ihrer integren Art aufzutreten."

Die Auszeichnung für besondere kulturelle Verdienste – dotiert mit 20'000 Franken – verleiht die Stadt Zürich dem Musikvermittler Veit Stauffer.

Bis am 31. Dezember letzten Jahres stand Stauffer im "Rec Rec" an der Rotwandstrasse 64. "Der 'Rec Rec'-Laden war einer der zentralen Musikorte in der Stadt. Stauffer sorgte mit seinem Enthusiasmus und seinem Sachverstand dafür, dass die Werke von lokalen Musikerinnen und Musikern ein Publikum fanden, sei es durch direkte Empfehlung in seinem Laden oder über seinen Newsletter.

Als Vertrieb war 'Rec Rec' in seiner Hoch-Zeit der grösste Independent-Vertrieb der Schweiz. Es war ein Arbeitsort, an dem sich insgesamt über 70 Leute mit grossem Einsatz für Musik engagierten.", heisst es in der Mitteilung der Stadt Zürich.

Die Übergabe des Kunstpreises findet an einer späteren, separaten Feier statt. Die Auszeichnung für besondere kulturelle Verdienste wird an der Feier zur Vergabe der kulturellen Auszeichnungen am 26. November 2021 übergeben.

cp

Quelle:

https://www.stadt-zuerich.ch/prd/de/index/ueber_das_departement/medien/medienmitteilungen/2021/juli/210709a.html

#KunstpreisStadtZürich2021 #BigZis #FranziskaSchläpfer #AuszeichnungKulturelleVerdiensteStadtZürich #VeitStauffer #RecRec #CHcultura @CHculturaCH ∆cultura cultura+

Zurück zur Übersicht