BÜRO DLB - IDEE-REALISATION-KOMMUNIKATION
Daniel Leutenegger, Bulliard 95, CH-1792 Cordast, Tel +41 (0)26 684 16 45 (nachmittags), www.buero-dlb.ch

BÜRO DLB - IDEE-REALISATION-KOMMUNIKATION
Daniel Leutenegger
Bulliard 95
CH-1792 Cordast
Tel +41 (0)26 684 16 45 (nachmittags)
Fax +41 (0)26 684 36 45
E-Mail
www.buero-dlb.ch

BIBLIOSUISSE: HEIKE EHRLICHER WIRD NEUE DIREKTORIN

BIBLIOSUISSE: HEIKE EHRLICHER WIRD NEUE DIREKTORIN

22.06.2021 Der Vorstand von Bibliosuisse hat Heike Ehrlicher (Bild), heute stellvertretende Geschäftsführerin von Bibliosuisse, einstimmig zur neuen Direktorin gewählt. Sie tritt ihre Stelle am 1. Dezember 2021 an. Halo Locher, der die Geschäftsstelle des Schweizer Bibliotheksverbands Bibliosuisse (seit 2019) und seiner Vorgängerverbände BIS (seit 2011) und SAB/CLP (seit 2007) leitet, wird pensioniert.


Foto: © https://bibliosuisse.ch/Bibliosuisse/Gesch%C3%A4ftsstelle/Mitarbeitende

Heike Ehrlicher ist in der Bibliothekswelt der Schweiz gut vernetzt. Ihre ersten Erfahrungen in diesem Gebiet sammelte die studierte Kommunikationswissenschafterin und langjährige Verlagsmitarbeiterin in der Gemeindebibliothek Seon. Während ihrer Zeit als Bibliotheksmitarbeiterin absolvierte sie den Grundkurs der SAB. 2014 wurde sie in den Regionalvorstand der SAB/CLP gewählt und führte ab diesem Jahr gemeinsam mit Alexandra Rietmann das RDA-Mandat. Zudem unterrichtete sie in verschiedenen Grundkursen Kommunikation und Marketing. 2017 stiess sie als Festangestellte zum wachsenden Team der Geschäftsstelle und wurde 2019 stellvertretende Geschäftsführerin.

Heike Ehrlicher hat zahlreiche Projekte angestossen und verfolgt diese mit viel Herzblut. Sie war massgeblich an der Entwicklung des neuen Zertifikatskurses Bibliosuisse beteiligt, arbeitet bei Biblio2030 und dem BiblioWeekend mit, engagiert sich für die Konferenz Leseförderung, die Bibliosuisse gemeinsam mit dem BAK bereits zum zweiten Mal durchführt, gestaltet das Programm des Kongresses und vieles mehr.

Als neue Direktorin will Heike Ehrlicher die Mitglieder ins Zentrum stellen. "Sie sind der Motor des Berufsverbands", sagt sie. Und die Sektionen sind ihr ein grosses Anliegen. Zudem möchte Ehrlicher die politischen AkteurInnen stärker für die Bedeutung der Bibliotheken in der Gesellschaft und für die Bildungslandschaft sensibilisieren – dies alles in enger Abstimmung mit dem Vorstand. 

kru

Quelle / Source:

https://bibliosuisse.ch/Dokumente/Home/Bibliosuisse-Info_02-21_-Seite-37.pdf 

Kontakt / Contact

https://bibliosuisse.ch/

#Bibliosuisse #HaloLocher #HeikeEhrlicher #CHcultura @CHculturaCH ∆cultura cultura+

Zurück zur Übersicht