BÜRO DLB - IDEE-REALISATION-KOMMUNIKATION
Daniel Leutenegger, Bulliard 95, CH-1792 Cordast, Tel +41 (0)26 684 16 45 (nachmittags), www.buero-dlb.ch

BÜRO DLB - IDEE-REALISATION-KOMMUNIKATION
Daniel Leutenegger
Bulliard 95
CH-1792 Cordast
Tel +41 (0)26 684 16 45 (nachmittags)
Fax +41 (0)26 684 36 45
E-Mail
www.buero-dlb.ch

Information und Dokumentation

  • MEMO FREIBURG-FRIBOURG: MEHR ALS BÜCHER UND SPIELE - AU-DELÀ DES LIVRES ET DES JEUX

    MEMO FREIBURG-FRIBOURG: MEHR ALS BÜCHER UND SPIELE - AU-DELÀ DES LIVRES ET DES JEUX

    07.05.2021Die neue Freiburger Kulturinstitution, die aus dem Zusammenschluss der Stadtbibliothek, der Deutschen Bibliothek und der Ludothek entstanden ist, hat nun einen Namen: MEMO. Die zweisprachige und interdisziplinäre Einrichtung will über die herkömmlichen Rollen hinausgehen und der Bevölkerung einen neuartigen Lebensbereich mit einem sich ständig weiterentwickelnden Angebot im Bürgerspital bieten.

    Ganzen Artikel lesen


  • "SWISSCOLLECTIONS.CH", DAS NEUE PORTAL FÜR SONDERSAMMLUNGEN, IST ONLINE

    "SWISSCOLLECTIONS.CH", DAS NEUE PORTAL FÜR SONDERSAMMLUNGEN, IST ONLINE

    05.05.2021Der Verein swisscollections hat unter der Federführung der Universitätsbibliothek Basel und in Zusammenarbeit mit der Zentralbibliothek Zürich und weiteren Institutionen einen neuen Katalog für Spezialbestände geschaffen. Auf "swisscollections.ch" können Handschriften, alte Drucke, Musikalien, Archivbestände, Karten- und Bildmaterialien einfach recherchiert und bestellt werden.

    Ganzen Artikel lesen


  • DAMIAN ELSIG HEISST DER NEUE DIREKTOR DER SCHWEIZERISCHEN NATIONALBIBLIOTHEK

    DAMIAN ELSIG HEISST DER NEUE DIREKTOR DER SCHWEIZERISCHEN NATIONALBIBLIOTHEK

    03.05.2021Der neu ernannte Direktor der Schweizerischen Nationalbibliothek, Damian Elsig, tritt sein Amt am 16. August 2021 an. Er folgt auf Marie-Christine Doffey, welche die Institution seit April 2005 leitete und per Ende Juni in den Ruhestand tritt.

    Ganzen Artikel lesen


  • SOEBEN ERÖFFNET: ONLINE-BIBLIOTHEK VON ARCHIJEUNES ZUR BAUKULTUR

    SOEBEN ERÖFFNET: ONLINE-BIBLIOTHEK VON ARCHIJEUNES ZUR BAUKULTUR

    23.04.2021Am 22. April 2021 wurde sie eröffnet: Die Online-Bibliothek des Vereins Archijeunes, die erprobte Unterrichtseinheiten zu Baukultur bündelt, die Lehrpersonen im Schulalltag als Vorlage dienen können. Hier sollen sich interessierte Lehrpersonen, Vermittelnde und Baukulturinteressierte thematisch sortierte Lese- und Informations-Pakete zusammenstellen können.

    Ganzen Artikel lesen


  • SCHWEIZERISCHES LITERATURARCHIV ÜBERNIMMT DEN NACHLASS VON JONAS FRÄNKEL MIT DEM KRYPTONACHLASS CARL SPITTELERS

    SCHWEIZERISCHES LITERATURARCHIV ÜBERNIMMT DEN NACHLASS VON JONAS FRÄNKEL MIT DEM KRYPTONACHLASS CARL SPITTELERS

    22.04.2021Ein gutes halbes Jahrhundert nach dem Tod übernimmt das Schweizerische Literaturarchiv, das eine Institution der Schweizerischen Nationalbibliothek ist, den Nachlass von Jonas Fränkel (1879-1965). Das bewegte Leben dieses jüdischen Gelehrten ist mit einem hellen und einem dunklen Kapitel der Schweizer Geschichte verbunden: Dank ihm wurde Carl Spittelers Werk stark gefördert und für den Nobelpreis empfohlen. Doch Fränkel litt auch zeit seines Lebens unter persönlicher und professioneller Ausgrenzung und antisemitischen Tendenzen in Presse, Politik, Justiz, Wirtschaft und Wissenschaft. Der Nachlass umfasst zahlreiche Manuskripte Spittelers, die ihm der Dichter überlassen hat, bedeutende literarische Korrespondenzen und wichtige Dokumente zu Fränkels editorischen und publizistischen Arbeiten.

    Ganzen Artikel lesen


  • FORSCHUNG MIT QUELLEN DES SCHWEIZERISCHEN KUNSTARCHIVS VON SIK-ISEA

    FORSCHUNG MIT QUELLEN DES SCHWEIZERISCHEN KUNSTARCHIVS VON SIK-ISEA

    16.03.2021Das Schweizerische Kunstarchiv von SIK-ISEA birgt einen reichen Fundus von Archivalien zur Kunst in der Schweiz. In knapp 21'000 Dokumentationen und über 300 schriftlichen Nachlässen von Künstlerinnen und Künstlern finden Forschende zahlreiche Quellenbestände, die vielfach in Ausstellungskataloge, Monografien oder thematische Forschungspublikationen einfliessen. Kürzlich sind ein Ausstellungskatalog und zwei Bände mit Künstlerschriften erschienen, die auf den Nachlassbeständen des Kunstarchivs basieren.

    Ganzen Artikel lesen


  • EINE PANDEMIE ARCHIVIEREN

    EINE PANDEMIE ARCHIVIEREN

    13.03.2021Radio SRF 2 Kultur, "Wissenschaftsmagazin" vom heutigen Samstag, 12.40 Uhr

    Ganzen Artikel lesen


  • GESUCHT: DIREKTOR/IN BIBLIOSUISSE (80-100 %)

    GESUCHT: DIREKTOR/IN BIBLIOSUISSE (80-100 %)

    07.03.2021Bibliosuisse ist "die Stimme der Bibliotheken in der Schweiz". Der Bibliotheksverband hat 2'500 Mitglieder – Bibliotheken, Informations- und Dokumentationsstellen sowie ihre Mitarbeitenden. Er vertritt deren Interessen gegenüber Politik und Öffentlichkeit. Infolge Pensionierung des Stelleninhabers sucht Bibliosuisse per 1. Dezember 2021 oder nach Vereinbarung eine/n neue/n Direktorin oder Direktor (80-100 %).

    Ganzen Artikel lesen


  • GESUCHT: LEITER/IN KANTONSBIBLIOTHEK GRAUBÜNDEN (80-100 %)

    GESUCHT: LEITER/IN KANTONSBIBLIOTHEK GRAUBÜNDEN (80-100 %)

    07.03.2021Infolge Pensionierung der Kantonsbibliothekarin wird die Stelle der Leitung der Kantonsbibliothek Graubünden ausgeschrieben.

    Ganzen Artikel lesen


  • "ZWISCHEN ZWEI DECKELN": BUCHGESCHICHTEN MIT WERNER OECHSLIN

    "ZWISCHEN ZWEI DECKELN": BUCHGESCHICHTEN MIT WERNER OECHSLIN

    07.03.2021Die Stiftung Bibliothek Werner Oechslin in Einsiedeln verfügt über eine neue Webseite, auf der nun auch der gesamte katalogisierte Bücherbestand der Bibliothek direkt abrufbar ist. Eine gute Gelegenheit, hier auch auf die neuen Videos hinzuweisen, die unter dem Titel "Zwischen zwei Deckeln" Buchgeschichten mit Werner Oechslin (Bild) zeigen.

    Ganzen Artikel lesen


  • DIGITALE GEODATEN VON SWISSTOPO SIND NEU KOSTENLOS UND KÖNNEN FREI GENUTZT WERDEN

    DIGITALE GEODATEN VON SWISSTOPO SIND NEU KOSTENLOS UND KÖNNEN FREI GENUTZT WERDEN

    01.03.2021Ab dem 1. März 2021 stellt das Bundesamt für Landestopografie swisstopo seine amtlichen digitalen Daten und Dienste online kostenlos zur Verfügung. Damit schafft swisstopo für innovative Unternehmen, Privatpersonen und Organisationen neue Möglichkeiten, um Informationsdienstleistungen zu entwickeln. Die bisherigen Beschaffungskosten und Nutzungsgebühren fallen weg. Diese Öffnung der Daten ist Teil der im November 2018 vom Bundesrat verabschiedeten "Strategie für offene Verwaltungsdaten in der Schweiz 2019 ̶ 2023".

    Ganzen Artikel lesen


  • ZUR WICHTIGEN FUNKTION DER MEDIOTHEK IM SCHULALLTAG

    ZUR WICHTIGEN FUNKTION DER MEDIOTHEK IM SCHULALLTAG

    19.02.2021"blog.digithek.ch", das Weblog zur Digithek (Recherchierwebseite für Mittel- und Berufsfachschulen der Schweiz) verfügt über ein neues Bannerbild, gestaltet von der Zürcher Comic-Zeichnerin Kati Rickenbach.

    Ganzen Artikel lesen