BÜRO DLB - IDEE-REALISATION-KOMMUNIKATION
Daniel Leutenegger, Bulliard 95, CH-1792 Cordast, Tel +41 (0)26 684 16 45 (nachmittags), www.buero-dlb.ch

BÜRO DLB - IDEE-REALISATION-KOMMUNIKATION
Daniel Leutenegger
Bulliard 95
CH-1792 Cordast
Tel +41 (0)26 684 16 45 (nachmittags)
Fax +41 (0)26 684 36 45
E-Mail
www.buero-dlb.ch

Druck, Verlag, Printprodukte

  • PAPIERMANGEL IN DER SCHWEIZ FÜHRT ZU DÜNNEREN ZEITUNGEN

    PAPIERMANGEL IN DER SCHWEIZ FÜHRT ZU DÜNNEREN ZEITUNGEN

    11.10.2021"tamedia.ch" schreibt: "Weil es in der Papierfabrik Perlen (LU) gebrannt hat, ist das Zeitungspapier in der Schweiz knapp. Deshalb schränken die Zeitungen von Tamedia, NZZ und CH Media ihren Umfang ab Dienstag bis Ende Oktober ein." Zudem herrscht wegen eines auch pandemiebedingten Engpasses beim Rohmaterial europaweit ein allgemeiner Mangel an Papier.

    Ganzen Artikel lesen


  • DIE SCHWEIZERINNEN LAURA D'ARCANGELO UND SABINE RUFENER SIND FÜR DEN DEUTSCHEN KINDERBUCH-GRAFIKPREIS "SERAFINA" NOMINIERT

    DIE SCHWEIZERINNEN LAURA D'ARCANGELO UND SABINE RUFENER SIND FÜR DEN DEUTSCHEN KINDERBUCH-GRAFIKPREIS "SERAFINA" NOMINIERT

    21.09.2021Die Deutsche Akademie für Kinder- und Jugendliteratur schreibt seit dem Jahr 2014 mit "Serafina" einen Nachwuchspreis für deutschsprachige IllustratorInnen der Kinder- und Jugendliteratur aus. Für die mit 2'500 Euro dotierte renommierte Auszeichnung sind im Jahr 2021 nominiert: die Schweizerin Laura D'Arcangelo ("Herr Bert und Alonso jagen einen Dieb"; Atlantis), die Schweizerin Sabine Rufener ("Der Wal im Garten"; Kunstanstifter), die rumänische Künstlerin Arinda Craciun ("Hunde im Futter – Eine Grammatik in Bildern"; Susanna Rieder), die in Frankfurt geborene Künstlerin Carla Haslbauer ("Die Tode meiner Mutter"; NordSüd) und die Mainzerin Ceylan Maurer ("Das grosse Büchergilde Gedichtbuch"; Büchergilde Gutenberg).

    Ganzen Artikel lesen


  • INTERNATIONALE BUCHMÄRKTE TROTZEN CORONA MIT DEUTLICHEN ZUWÄCHSEN IM ERSTEN HALBJAHR 2021

    INTERNATIONALE BUCHMÄRKTE TROTZEN CORONA MIT DEUTLICHEN ZUWÄCHSEN IM ERSTEN HALBJAHR 2021

    23.08.2021Die internationalen Buchmärkte verzeichneten im ersten Halbjahr 2021 ein vielerorts deutliches Umsatzplus - und zwar sowohl im Vergleich zum Vorjahreszeitraum als auch zu den ersten sechs Monaten 2019, als noch keine Lockdowns galten. Dies ist das Ergebnis einer Auswertung von GfK Entertainment. Wie die neun Länder umfassende Studie zeigt, konnten die Erlöse binnen eines Jahres teilweise um über ein Drittel gesteigert werden, so beispielsweise in Brasilien (plus 33,4 Prozent) und Spanien (plus 38,3 Prozent). Im Zweijahresvergleich lag das Wachstum hier jeweils immer noch bei 16,3 bzw. 12,8 Prozent. In Italien betrugen die Zuwächse zu 2020 rund 36,8 Prozent, in Frankreich sogar 43,4 Prozent. Der Schweizer Buchmarkt beendete die ersten sechs Monate mit einem Plus von 11,1 Prozent.

    Ganzen Artikel lesen


  • DER WESTSCHWEIZER VERLEGER UND AUTOR MARC LAMUNIÈRE IST GESTORBEN

    DER WESTSCHWEIZER VERLEGER UND AUTOR MARC LAMUNIÈRE IST GESTORBEN

    10.07.2021Der am 12. Februar 1921 geborene Verleger und Autor Marc Lamunière (Bild) ist am 6. Juli 2021 gestorben. Der Jurist Lamunière war CEO der Zeitung "Feuille d'Avis de Lausanne" (seit 1972 "24 heures") und des Unternehmens Imprimeries Réunies, aus dem später Edipresse wurde. Der Liebhaber von Kunst und Jazz (er spielte selber Kontrabass und Schlagzeug) war als Kolumnist, Krimiautor und Schriftsteller unter verschiedenen Pseudonymen (Marc Lacaze, Ken Wood) tätig. Für sein Buch "Le Dessert indien" (1996) erhielt er den Prix de la Nouvelle de langue française. Sein letztes Buch "Le Jardin des piqûres" erschien 2021.

    Ganzen Artikel lesen


  • BEAT BRECHBÜHL: "ICH HABE NICHT EINFACH BÜCHER GEDRUCKT, DAS WAR FÜR MICH ARBEIT FÜR DIE GESELLSCHAFT"

    BEAT BRECHBÜHL: "ICH HABE NICHT EINFACH BÜCHER GEDRUCKT, DAS WAR FÜR MICH ARBEIT FÜR DIE GESELLSCHAFT"

    30.06.202140 Jahre lang hat Beat Brechbühl (Bild) in seinem Waldgut-Verlag Bücher gemacht, seit 1987 im Eisenwerk Frauenfeld. Nun stellt der Verlag seine Tätigkeit ein. "Ein ungemein grosses und eigensinniges Engagement für Poesie und Prosa sowie für handwerkliche Druckkunst erlischt", schreibt Eva Bachmann auf dem Ostschweizer Kulturportal "saiten.ch".

    Ganzen Artikel lesen


  • BAK ZEICHNET 19 "SCHÖNSTE SCHWEIZER BÜCHER" AUS - JAN-TSCHICHOLD-PREIS FÜR KRISPIN HEÉ

    BAK ZEICHNET 19 "SCHÖNSTE SCHWEIZER BÜCHER" AUS - JAN-TSCHICHOLD-PREIS FÜR KRISPIN HEÉ

    22.04.2021Das Bundesamt für Kultur (BAK) hat auf Empfehlung seiner Jury die 19 Werke bestimmt, die im Rahmen des diesjährigen Wettbewerbs "Die schönsten Schweizer Bücher" ausgezeichnet werden. Der Jan-Tschichold-Preis, der hervorragende Leistungen im Bereich der Buchgestaltung würdigt, geht in diesem Jahr an Krispin Heé.

    Ganzen Artikel lesen


  • DEUTSCHSCHWEIZER BUCHMARKT 2020: STABILE UMSÄTZE NACH STARKER AUFHOLJAGD

    DEUTSCHSCHWEIZER BUCHMARKT 2020: STABILE UMSÄTZE NACH STARKER AUFHOLJAGD

    03.03.2021Der Deutschschweizer Buchmarkt hat im Krisenjahr 2020 die Umsätze gegenüber 2019 halten können (+0,0 Prozent). Dies zeigen die offiziellen Marktdaten, die von GfK Entertainment im Auftrag des Schweizer Buchhändler- und Verleger-Verbands (SBVV) ermittelt wurden. Bemerkenswert ist die starke Umsatzentwicklung nach dem ersten Shutdown: Von Mitte März bis Anfang Mai 2020 betrugen die Verluste 28,2 Prozent; in der zweiten Jahreshälfte wurden dann aber deutliche Zugewinne verzeichnet. Im Dezember erreichten sie zum Beispiel 6,4 Prozent.

    Ganzen Artikel lesen


  • DER BERNER MEDIENUNTERNEHMER ERWIN REINHARDT IST GESTORBEN

    DER BERNER MEDIENUNTERNEHMER ERWIN REINHARDT IST GESTORBEN

    22.02.2021Der am 25. April 1929 geborene Fürsprecher, mehrfache Verwaltungsrat, Medienunternehmer und Stifter Erwin Reinhardt-Scherz (Bild) ist am 14. Februar 2021 in Bern gestorben. "Mit ihm verlieren der Berner Medienplatz und die Schweizer Wirtschaft eine bedeutende Persönlichkeit.", schreibt Pietro Supino, der Präsident der TX Group, zu der u.a. "Berner Zeitung" und "Der Bund" gehören.

    Ganzen Artikel lesen


  • STEFAN WABEL WIRD NEUER GESCHÄFTSFÜHRER DES VERLEGERVERBANDES SCHWEIZER MEDIEN

    STEFAN WABEL WIRD NEUER GESCHÄFTSFÜHRER DES VERLEGERVERBANDES SCHWEIZER MEDIEN

    06.01.2021Das Präsidium des Verlegerverbandes Schweizer Medien (VSM) hat Stefan Wabel (Bild) als Nachfolger von Andreas Häuptli bestimmt, der den Verband im Frühling in Richtung TCS verlässt.

    Ganzen Artikel lesen


  • ANDRES HERZOG NEU IN DER GESCHÄFTSLEITUNG VON "HOCHPARTERRE"

    ANDRES HERZOG NEU IN DER GESCHÄFTSLEITUNG VON "HOCHPARTERRE"

    04.01.2021Seit Anfang Jahr ist Andres Herzog (Bild) Co-Geschäftsleiter von "Hochparterre" (Schweizer Zeitschrift für Architektur, Planung und Design). In der dreiköpfigen Geschäftsleitung folgt er auf Lilia Glanzmann, die "Hochparterre" im Februar 2021 verlässt.

    Ganzen Artikel lesen


  • "NZZ DEUTSCHLAND": JAN-ERIC PETERS WIRD GESCHÄFTSFÜHRER, MARC FELIX SERRAO WIRD CHEFREDAKTOR

    "NZZ DEUTSCHLAND": JAN-ERIC PETERS WIRD GESCHÄFTSFÜHRER, MARC FELIX SERRAO WIRD CHEFREDAKTOR

    04.01.2021Seit dem 1. Januar 2021 ist Jan-Eric Peters Geschäftsführer der "NZZ Deutschland". Marc Felix Serrao, Leiter des Berlin-Büros der "NZZ", wird neu Chefredaktor der "NZZ Deutschland". "Damit baut die 'NZZ'-Mediengruppe ihre Organisation in Deutschland weiter aus.", schreibt das Zürcher Medienhaus heute in einer Medienmitteilung.

    Ganzen Artikel lesen


  • DER KAMPA VERLAG KAUFT DEN ATLANTIS VERLAG, DEN ÄLTESTEN KINDERBUCHVERLAG DER SCHWEIZ

    DER KAMPA VERLAG KAUFT DEN ATLANTIS VERLAG, DEN ÄLTESTEN KINDERBUCHVERLAG DER SCHWEIZ

    16.12.2020"Atlantis bleibt als eigenständiger Verlag mit eigener Programmleitung (Eva Roth und Hans ten Doornkaat) erhalten", berichtet heute "buchmarkt.de". Verkäuferin ist die Orell Füssli AG in Zürich.

    Ganzen Artikel lesen