BÜRO DLB - IDEE-REALISATION-KOMMUNIKATION
Daniel Leutenegger, Bulliard 95, CH-1792 Cordast, Tel +41 (0)26 684 16 45 (nachmittags), www.buero-dlb.ch

BÜRO DLB - IDEE-REALISATION-KOMMUNIKATION
Daniel Leutenegger
Bulliard 95
CH-1792 Cordast
Tel +41 (0)26 684 16 45 (nachmittags)
Fax +41 (0)26 684 36 45
E-Mail
www.buero-dlb.ch

Cartoon, Comix, Karikatur

  • CARTOONS IN TRAFO-HALLEN: "BISSFEST!" ZUM THEMA "HEISS GEBADET"

    CARTOONS IN TRAFO-HALLEN: "BISSFEST!" ZUM THEMA "HEISS GEBADET"

    21.10.2021In der Cartoon-Ausstellung des "bissfest!" nehmen über 35 KarikaturistInnen aus der Schweiz, Deutschland und Österreich unter dem Motto "Heiss gebadet" die Bäderwelt und Wellnesskultur satirisch unter die Lupe. Vom 22. Oktober bis am 14. November 2021 in den Trafo-Hallen Baden. Täglich durchgehend geöffnet von 09.00-22.00 Uhr, Eintritt gratis

    Ganzen Artikel lesen


  • AD KARNEBOGEN GEWINNT DEN DEUTSCHEN CARTOONPREIS 2021

    AD KARNEBOGEN GEWINNT DEN DEUTSCHEN CARTOONPREIS 2021

    21.10.2021Der Deutsche Cartoonpreis 2021 geht an AD Karnebogen. Den zweiten Platz belegt Ruth Hebler, den dritten Platz erhält Klaus Stuttmann. Etwa 3'000 Einsendungen von 220 CartoonistInnen wurden eingereicht. Aus diesen Einsendungen trafen die HerausgeberInnen der Reihe "BESTE BILDER – Cartoons des Jahres" eine Auswahl von 287 Cartoons aus der Feder von 78 KünstlerInnen für das Buch "Beste Bilder 12". Auf der Grundlage dieses Buches wählte die Jury die drei GewinnerInnen des Deutschen Cartoonpreises 2021.

    Ganzen Artikel lesen


  • "'VIGOUSSE' REPEINT BURNAND"

    "'VIGOUSSE' REPEINT BURNAND"

    16.10.2021Exposition Maison du Dessin de Presse, Morges, jusqu'au 31 octobre 2021

    Ganzen Artikel lesen


  • CROWDFUNDING FÜR NEUE UNABHÄNGIGE DEUTSCHSCHWEIZER SATIRE-PLATTFORM IST GESTARTET

    CROWDFUNDING FÜR NEUE UNABHÄNGIGE DEUTSCHSCHWEIZER SATIRE-PLATTFORM IST GESTARTET

    14.10.2021"Die Petarde" will die neue, unabhängige Satireplattform der Schweiz werden: "Zensurfrei, branchenübergreifend und publikumsfinanziert, unabhängig von Investoren oder Medienkonzernen und mit einem revolutionären Bezahlmodell". Das Ziel des am 14. Oktober 2021 gestarteten Crowdfundings liegt bei 120'000 Franken. Bereits am ersten Tag wurden mehr als 26'000 Franken gespendet. Der Verein zur Förderung und Erhaltung der Schweizer Satire ist im März 2021 unter dem Titel "Wer braucht schon Satire?" aufgrund einer gleichnamigen Online-Aktion als Reaktion auf die Lancierung des "neuen" "Nebelspalters" entstanden. Der Verein wurde von den drei ZeichnerInnen Regina Vetter, Tom Künzli (Tomz) und oger gegründet.

    Ganzen Artikel lesen


  • DER SCHWEDISCHE KARIKATURIST, KÜNSTLER UND KUNSTPROFESSOR LARS VILKS IST GESTORBEN

    DER SCHWEDISCHE KARIKATURIST, KÜNSTLER UND KUNSTPROFESSOR LARS VILKS IST GESTORBEN

    04.10.2021Der am 20. Juni 1946 in Helsingborg geborene schwedische Künstler, Karikaturist und Doktor der Kunstgeschichte Lars Endel Roger Vilks (Bild) ist am 3. Oktober 2021 bei Markaryd gestorben. Wegen seinen Mohammed-Zeichnungen (2007) wurde er berühmt, bedroht und fortan polizeilich geschützt. Vilks kam bei einem Verkehrsunfall ums Leben. Der Wagen, in dem er und zwei Personenschützer fuhren, durchbrach aus bislang ungeklärter Ursache die Leitplanke und kollidierte mit einem entgegenkommenden LKW. Dabei starben die drei Insassen des PKW.*

    Ganzen Artikel lesen


  • DER FRANZÖSISCHE PRESSEZEICHNER DELUCQ IST GESTORBEN

    DER FRANZÖSISCHE PRESSEZEICHNER DELUCQ IST GESTORBEN

    17.09.2021Der am 6. Mai 1970 in Troyes geborene französische Karikaturist und Zeichner Xavier Delucq (Bild) ist in der Nacht vom 15. auf den 16. September 2021 gestorben. Er zeichnete u.a. für "Le HuffPost" und "L'Est Républicain" sowie live in der Sendung "28 Minutes" auf Arte.

    Ganzen Artikel lesen


  • FUMETTO-WETTBEWERB 2022 ZUM THEMA "SUPERPOWER"

    FUMETTO-WETTBEWERB 2022 ZUM THEMA "SUPERPOWER"

    11.09.2021Das Fumetto Comic Festival Luzern findet das nächste Mal vom 2. bis 10. April 2022 statt. Soeben lancierte es zum dreissigsten Mal seinen international beliebten Fumetto-Comic-Wettbewerb. Das Thema lautet "SUPERPOWER". Einsendeschluss ist am 5. Januar 2022.

    Ganzen Artikel lesen


  • DER BELGISCHE COMICAUTOR RAOUL CAUVIN IST GESTORBEN

    DER BELGISCHE COMICAUTOR RAOUL CAUVIN IST GESTORBEN

    20.08.2021Der am 26. September 1938 in Antoing geborene belgische Comicautor Raoul Cauvin ist am 19. August 2021 gestorben. Sein Durchbruch gelang ihm zusammen mit Louis Salvérius im Jahr 1968, als beide die Serie "Die blauen Boys" (franz. Les Tuniques bleues) erschufen. Diese Serie war als Ersatz von "Lucky Luke" gedacht und erschien erstmals am 29. August 1968 in der Wochenzeitschrift "Spirou".* 1976 wurde Cauvin als Bester ausländischer Autor beim Festival International de la Bande Dessinée d'Angoulême, Frankreich, ausgezeichnet.

    Ganzen Artikel lesen


  • ZUM TOD DES DEUTSCHEN CARTOONISTEN MARTIN PERSCHEID

    ZUM TOD DES DEUTSCHEN CARTOONISTEN MARTIN PERSCHEID

    05.08.2021Der am 16. Februar 1966 in Wesseling geborene deutsche Cartoonist Martin Perscheid (Bild) ist am 31. Juli 2021 ebenda nach einem Krebsleiden gestorben. "Unter dem Titel 'Perscheids Abgründe' schuf er über 4'300 Cartoons und wurde zu einem der bedeutendsten Cartoonisten unserer Zeit. Seine Furchtlosigkeit vor Blicken in menschliche Abgründe des Sexismus, Rassismus, der Ignoranz, Korruption und Dummheit und wie er all das mit beissendem Spott und rabenschwarzem Humor in Cartoons einfing, war einzigartig" (Nachruf Lappan Verlag). Die Trauer in der CartoonistInnen-Familie ist riesengross.

    Ganzen Artikel lesen


  • "RENÉ GILSI. KARIKATUREN - ABER KEINE LEICHTE KOST!"

    "RENÉ GILSI. KARIKATUREN - ABER KEINE LEICHTE KOST!"

    04.08.2021Ausstellung im Museum Heiden, bis am 24. April 2022

    Ganzen Artikel lesen


  • DER DÄNISCHE ZEICHNER UND KARIKATURIST KURT WESTERGAARD IST GESTORBEN

    DER DÄNISCHE ZEICHNER UND KARIKATURIST KURT WESTERGAARD IST GESTORBEN

    18.07.2021Der am 13. Juli 1935 in Døstrup geborene dänische Zeichner und Karikaturist Kurt Westergaard (Bild) ist am 14. Juli 2021 in Kopenhagen gestorben. Er wurde 2005 international bekannt durch eine der zwölf Mohammed-Karikaturen, die weltweit verschiedene Diskurse, diplomatische Konflikte und teilweise Ausschreitungen auslösten.* Westergaard musste in der Folge mit Polizeischutz leben. Westergaard war bekennender Atheist und bezeichnete sich selbst als "kulturradikaler und multikultureller Provokateur" [1]. 2010 wurde Westergaard für seine Beiträge zur Meinungs- und Pressefreiheit mit dem Leipziger Preis für die Freiheit und Zukunft der Medien ausgezeichnet.

    Ganzen Artikel lesen


  • AUSSCHREIBUNG PRO HELVETIA: KREATIONSBEITRÄGE COMICS 2021

    AUSSCHREIBUNG PRO HELVETIA: KREATIONSBEITRÄGE COMICS 2021

    27.06.2021Im Rahmen eines zweijährigen Pilotprojekts 2020/2021 vergibt die Schweizer Kulturstiftung Pro Helvetia auch in diesem Jahr wieder sogenannte Kreationsbeiträge an Schweizer Comicschaffende. Die Kreationsbeiträge – mit 20'000 CHF dotiert – sollen die Arbeit an einem im Entstehen begriffenen Projekt ermöglichen. Für Kreationsbeiträge bewerben können sich Kunstschaffende aus der Schweiz, welche in der Schweizer Comicszene regelmässig präsent sind und bereits ein Comicwerk oder Arbeiten in ähnlichem Umfang in Fachzeitschriften / digitalen Medien veröffentlicht haben.

    Ganzen Artikel lesen