BÜRO DLB - IDEE-REALISATION-KOMMUNIKATION
Daniel Leutenegger, Bulliard 95, CH-1792 Cordast, Tel +41 (0)26 684 16 45 (nachmittags), www.buero-dlb.ch

BÜRO DLB - IDEE-REALISATION-KOMMUNIKATION
Daniel Leutenegger
Bulliard 95
CH-1792 Cordast
Tel +41 (0)26 684 16 45 (nachmittags)
Fax +41 (0)26 684 36 45
E-Mail
www.buero-dlb.ch

DER KUNSTPREIS 2021 DER KELLER-WEDEKIND-STIFTUNG GEHT AN ANDREA MUHEIM

DER KUNSTPREIS 2021 DER KELLER-WEDEKIND-STIFTUNG GEHT AN ANDREA MUHEIM

11.11.2021 Die Keller-Wedekind-Stiftung (KWS) vergibt ihren Kunstpreis dieses Jahr an die in Zürich lebende Malerin Andrea Muheim (Bild). Die KWS fördert gegenständliche Kunst in der Schweiz. Sie vergibt ihren Preis seit 2013 alle zwei Jahre. Andrea Muheim ist nach Gabriella Gerosa, Joëlle Flumet, Thomas Ritz und Tobias Weber die fünfte Trägerin des KWS-Kunstpreises. Er ist einer der höchstdotierten ausschliesslich privat finanzierten Kunstpreise in der Schweiz. Sein Wert beläuft sich auf 70'000 Schweizer Franken: Die Künstlerin erhält 10'000 Franken, mindestens ein Werk wird von der Stiftung angekauft; zudem gehören zur Förderung eine Ausstellung in der Zürcher Galerie Fabian & Claude Walter und die Produktion des Werkkatalogs.


Foto oben: © Nicole Python (Ausschnitt)

Die 1968 geborene Künstlerin Andrea Muheim wohnt und arbeitet in Zürich. Seit ihrer Ausbildung an der Schule für Gestaltung Zürich 1988/1989 und an der Fachklasse für freie Kunst der Schule für Gestaltung Bern 1989 bis 1991 beschäftigt sich die Künstlerin vor allem mit Malerei, seltener mit Stickerei. Ihre Motive findet sie im Bereich der klassischen Genres Portrait, Landschaft, Interieur und Stillleben. Zahlreiche Ausstellungen und Aktionen in der Schweiz und auch im Ausland. Seit 2019 ist sie Dozentin für Malerei am Propädeutikum der Zürcher Hochschule der Künste.

Bild: © Andrea Muheim, Aus der Serie "Lose my mind", Nr, XIV; Öl auf Leinwand, 35 x 45 cm, 2021.

Aktivitäten rund um den KWS-Kunstpreis 2021

Vom 2. Dezember 2021 bis zum 22. Januar 2022 findet die Werkschau Andrea Muheim bei Fabian & Claude Walter statt, der Zürcher Galerie, in der die KWS-Stiftung alle zwei Jahre jedem ihrer PreisträgerInnen eine Ausstellung ermöglicht.

Am 8. Januar 2022 tauschen sich in den Ausstellungsräumen Anna Wesle, Kuratorin Museum Franz Gertsch, und Detta Kälin, Präsidentin der Keller-Wedekind-Stiftung, mit Andrea Muheim aus. 

Der fast 100-seitige Katalog zur Ausstellung enthält rund 65 Abbildungen und den Text des Kunstwissenschaftlers Simon Maurer.

kmr

Kontakt:

detta.kaelin@kwstiftung.ch 

mail@andreamuheim.ch

#KWS #KellerWedekindStiftung #KunstpreisKWS #DettaKälin #AndreaMuheim #CHcultura @CHculturaCH ∆cultura cultura+

Bild: © Andrea Muheim, "Löwenzahn"; Öl, Acyrl auf Leinwand, 120 x 90 cm, 2021.

 

 

Zurück zur Übersicht